Impressum

www.kommunale-kinos.de | www.kinema-kommunal.de | www.unikinos.net | …

 

Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V.
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main

Tel. +49 – (0)69 – 622897
Fax: +49 – (0)69 – 6032185
E-Mail: info(at)kommunale-kinos.de

Vereinsregister Amtsgericht Frankfurt am Main: VR 6756
USt-ID: DE 225 697 589

Vorstand:
Andreas Heidenreich (Vorsitz)
Waldemar Spallek (Schatzm.)
Rita Baukrowitz
Claudia Engelhardt
Manja Malz
Pascal Meißner
Christiane Schleindl

Jedes Vorstandsmitglied ist einzelvertretungsberechtigt.
(Postadresse wie oben genannt)

Geschäftsführer:
Fabian Schauren
(E-Mail und Postadresse wie oben genannt)

Verantwortlich für Entwurf und Inhalt der Webseite:
Fabian Schauren
(E-Mail und Postadresse wie oben genannt)

1. Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.
Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Powered by WordPress | ©2016-2018 Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V.