Informationen zu Corona:

         


der Link wird kurz vor Beginn freigeschaltet
   
* * * * *  

„Die Frage ist letzten Endes, ob man überhaupt für kommende Generationen einen Begriff von Kinokultur aufrechterhalten will, der multikulturell, spezifisch und differenziert ist. Wenn man ein Kino will, das den Blick in die Welt und in die Geschichte offenhält, braucht man mehr denn je die Kommunalen Kinos.“
Wim Wenders, Regisseur

Daher ist es gerade in der aktuellen Pandemie wichtig, auch die gemeinnützigen Kulturstätten mit zusätzlichen Mitteln auszustatten. Kulturelle Zweckbetriebe gemeinnütziger Vereine müssen in allen Bundesländern kommerziellen Wirtschaftsbetrieben gleichgestellt und zu den Corona-Fördermitteln zugelassen werden!

* * * * *

Der Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. ist der Verband der Kommunalen Kinos, nicht-kommerziellen Filmtheater, studentischen Filmclubs und filmkulturellen Initiativen und Einrichtungen in Deutschland. In ihm haben sich ca. 150 Mitglieder zu einem Netzwerk der Filmkultur zusammengeschlossen. Der Sitz des Verbandes und die Geschäftsstelle befindet sich in Frankfurt am Main.