Corona: Filme gucken und Kinos helfen

Spendet zu Gunsten – Werdet Mitglied – Kauft Kinogutscheine
Eures Kommunalen Kinos

Viele Kommunale Kinos sind als eingetragener Verein organisiert und in der Regel auch als gemeinnützig anerkannt. Kinos in öffentlicher Hand haben teilweise einen gemeinnützigen Förderverein. Spenden an gemeinnützige Vereine und teilweise auch deren Mitgliedsbeiträge können bei der Steuererklärung angerechnet werden.
Über die Möglichkeiten von Spenden und Mitgliedschaften könnt Ihr Euch auf den Homepages der einzelnen Kinos informieren.
Hiermit unterstützt Ihr direkt die Arbeit Eures Kinos.

Mit dem Kauf von Kinogutscheinen, welche auch viele Kinos anbieten, gebt Ihr Ihnen einen Kredit über die Schließungszeit und habt auch noch etwas, worauf Ihr Euch freuen könnt.

* * * * *

DFF

Das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum in Frankfurt hat eine sehr gute und kurzweilige Zusammenstellung vieler interessanter Dinge rund um die Film- und Kinokultur geschaffen.

* * * * *

arsenal 3

Während die Säle arsenal 1 & 2 des Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V. in Berlin geschlossen bleiben müssen, ist der virtuelle Saal arsenal 3 nicht nur weiter in Betrieb und sondern während der Kinoschließung für alle kostenfrei geöffnet und bietet ein wöchentliches Programm.
Das Arsenal freut sich zur Finanzierung des kostenfreien Betriebs von arsenal 3 sehr über Spenden und Mitgliedschaftsanträge. Die Mitgliedschaft bietet neben dem Zugang zum arsenal3 Reduktionen an der Kinokasse und den Postversand des Monatsprogramms.

* * * * *

Filmmuseum München

Das Filmmuseum München Online präsentiert auf VIMEO Retrospektiven und Filmreihen. Über das wechselnde Programm informiert ein Newsletter.

* * * * *

Natürlich haben auch viele andere unserer Mitglieder weitere schöne Angebote auf Ihren Homepages und Social Media Angeboten.

* * * * *

Grandfilm on Demand

Der Independent-Filmverleih Grandfilm aus Nürnberg teilt den Gewinn aus seinem Streamingportal GRANDFILM ON DEMAND 50:50 mit seinen Kino-Stammkunden – ca. 1/3 davon sind Mitglieder des BkF.

* * * * *

Kino on Demand
Auch das Portal Kino on Demand teilt seine Einnahmen mit den Kinos, in dem es für den 1., 6., 11., … Film jeweils einen Kinogutschein in Höhe von 5 € ausgibt, den man dann im vorher gewählten Kino nach der Krise einlösen kann.
Damit verbleiben pro Streaming-Verleihvorgang beim Liebligskino* 40-50 cent.
*(nach Abzug von Filmmiete und MwSt für den im Kino gesehenen Film)

* * * * *

Hilf Deinem Kino

Der Kinowerbemonopolist Weischer bietet eine Seite an, auf der man sein (in der Regel gewerbliches) Kino um die Ecke suchen kann und dann eine Hand voll Werbespots zu Gunsten des gewählten Kinos, Weischers und der Werbefilmproduzenten ansehen kann. Irgendwie haben es auch ein gutes Dutzend Kommunale Kinos auf die Landkarte von hilfdeinemkino.de geschafft.
Mal sehen, ob auch Geld bei Ihnen ankommt.

* * * * *

PS: Auch der Bundesverband ist ein gemeinnütziger Verein über den Ihr mit einer Spende alle Kommunalen Kinos gemeinsam fördern könnt. Informationen hierzu gibt es in der Geschäftsstelle

PPS: Kauft lokal, aber wenn es doch Amazon sein soll, dann bitte via Amazon smile (zu Gunsten des Bundesverbandes).