Kinema Kommunal

Die Zeitschrift des Bundesverbandes kommunale Filmarbeit. Kostenlos für Mitglieder oder 16 € im Abonnement, normalerweise vier Ausgaben jährlich.

„Die kinema kommunal ist nicht nur für die Verbandsmitglieder eine unverzichtbare Stimme in Sachen Filmkunst und Kinokultur, sondern leistet zugleich noch mehr: Sie schafft ein kritisches und waches Bewusstsein für die (Zukunfts-)Chancen des sich wandelnden Kinos, indem sie beharrlich auf die unerschöpfliche Energie und Kreativität des Films wie auch des engagierten Kinos verweist.“ (Horst Peter Koll)

Der Einzelbezug auch von älteren Ausgaben ist für 5 € + Porto über die Geschäftsstelle möglich, das Abonnement kostet pro Ausgabe 4 € (inkl. Versand).

Die Kinema Kommunal wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Download-Archiv

2019
2018
2017
2016
Die Ausgaben der Jahre 1990-2015 (Heft 1 bis 129) sind analog in der Geschäftsstelle einsehbar.
Kein Download der Bundeskongress-Dokumentationen, diese können in der Geschäftsstelle gegen Schutzgebühr bestellt werden.